Küche im Landhaus – Kombinationsmöglichkeiten, Farb- und Stilwahl (Teil 3)



Art Deco

Dieser Stil verbindet den Aristokratismus der Klassiker mit der Technologie der Hochtechnologie. In der Gestaltung der Küche-Wohnzimmer werden glatte Linien, kontrastierende Farben, Pflanzenmuster auf teuren Textilien. Art Deco liebt funktionale Möbel. Zum Beispiel ein ausziehbares Sofa oder ein Tisch.

Die Mehrebenen-Beleuchtung besteht aus einem großen Kronleuchter, LED-Streifen und Beleuchtungskörpern. Glastüren im Headset können mit Buntglasfenstern verziert werden. Der Boden ist mit Parkett oder Stein ausgelegt. Es gibt kein spezielles Farbschema. Es wird empfohlen, die Regel – zwei nahe beieinander liegende Töne und einen kontrastierenden – zu beachten. Diese kann schwarz, beige und violett sein.

Öko-Stil

Küche im Landhaus – Kombinationsmöglichkeiten, Farb- und Stilwahl

Ideal für die Küchengestaltung in Kombination mit dem Wohnzimmer, in einer Privatwohnung oder einem Ferienhaus. In diesem Stil werden natürliche Materialien gesammelt – Holz, Metall, Glas. Die Formen sind so einfach wie der Jugendstil. Viele lebende Pflanzen in Töpfen und in Form von Tafeln. Natürliche Linien wiederholen Möbel und Dekorationsgegenstände. An breiten Fenstern – römische Vorhänge aus Bambus oder leichte Vorhänge. Viel Licht ist obligatorisch.

Bei den Blumen werden Weiß, Braun und Grün bevorzugt.

Wie man einen kombinierten Raum in Zonen einteilt

Küche im Landhaus – Kombinationsmöglichkeiten, Farb- und Stilwahl

Die Hauptaufgabe bei der Planung der Wohnküche ist die richtige Einteilung des Wohnraumes in Zonen. Unabhängig von der Größe des Raumes sollten es drei sein:

  • Küchenraum;
  • den Speisesaal;
  • das Gästezimmer.

In einer kleinen Hütte gibt es keine Möglichkeit, klare Grenzen zwischen ihnen zu ziehen. Der Esstisch kann an das Sofa angebaut werden und daneben kann ein Fernseher installiert werden. Entweder wird die Bar den Essbereich ersetzen.

Markieren Sie jedoch Küche, Tisch und Sofa einfach mit Farbe. Designer verwenden verschiedene Techniken:

  • Eine Grundfärbung der Wände und des Bodens im Raum und für die Zonen verschiedene Farbtöne der Dekoration;
  • Kontrastierende Farbtöne für jeden Bereich des Raumes;
  • Variation von Hintergrund und Akzenten.

Materialien und Texturen trennen den Raum auch optisch. Steinfußböden und geflieste Wände werden in der Küche gut aussehen, während das Gästezimmer mit Laminat und dekorativem Putz oder Tapeten ausgestattet wird. Wenn das Haus aus Holz ist und im Landhausstil dekoriert ist, werden verschiedene Holzarten gewählt, um Grenzen zu schaffen, wobei mit Schattierungen gespielt wird.

Der Bartresen wird die Küche problemlos mit dem Wohnzimmer teilen. Er sieht modern aus und wird als Regal, Kaffee- oder Esstisch verwendet.

Die mehrstufigen Strukturen zonieren auch den Raum. Ein Headset kann auf dem Podium platziert werden, und über dem Sofa kann eine Decke aus mehreren Schichten angebracht werden.

Säulen und Bögen sind in einem großen Raum unentbehrlich. Sie stützen zusätzlich die Decke, erhöhen den Komfort und heben die Hauptzonen hervor. Zu diesem Zweck nutzen sie aktiv Vorhänge, Paravents, Glastrennwände. Mit ihnen gewinnt die Küchengestaltung eines Landhauses an Individualität und Rätselhaftigkeit.

Originelle Lösungen in der Wohnküche

In einem Landhaus zeigen die Eigentümer gerne Kreativität. Sie können es mit Hilfe eines ungewöhnlichen Designs tun.

Der Platz unter der Treppe in der zweistöckigen Hütte ist gut für den Küchenbereich. Das Headset wird gut in die Nische passen, und eine halbrunde Stange wird den Durchgang nicht behindern.

Eine weitere ungewöhnliche Lösung zur Dekoration der Wohnküche in einem Privathaushalt besteht darin, einen Teil des Daches ohne Bodenbelag zu belassen. Die Sparren werden mit einem Wagen oder einem anderen Verkleidungsmaterial abgedeckt. Es fühlt sich an, als wäre das Zimmer auf dem Dachboden. Fenster an Hängen sorgen für zusätzliche Beleuchtung. Der Küchenbereich unterscheidet sich von der Gesamtpräsenz der Decke. Selbst ein kleiner Raum wird von dieser Anordnung profitieren.

In dem Holzhaus in der Küche-Wohnzimmer und bat um Herd. Sie erfüllt mehrere Funktionen gleichzeitig:

  • Heizen;
  • Ein Ort für das Abendessen;
  • Ein Element der Dekoration;
  • Hob.

Der Ofen wird das zentrale Objekt des gesamten Raumes sein. Das restliche Mobiliar wird bereits um sie herum angeordnet sein. Es ist eine gute Lösung für die Gestaltung des Wohn-Esszimmers in der Hütte. In dem Haus für den ständigen Wohnsitz ist es besser, einen Kamin zu installieren und auf einem gewöhnlichen Elektroherd zu kochen.

Die Kombination von Küche und Wohnzimmer ermöglicht es Ihnen, Ihre Phantasie bei der Einrichtung und Gestaltung zu zeigen und dabei die Interessen der ganzen Familie zu berücksichtigen. Wenn Sie sich nicht vor dem Experiment scheuen, wird das Ergebnis alle Erwartungen übertreffen.